Das Gartenreich Dessau-Wörlitz – UNESCO-Weltkulturerbe – ist eine Kulturlandschaft in Sachsen-Anhalt, die aus mehreren Landschaftsparks im englischen Stil sowie einigen bedeutenden Bauwerken besteht.

Hier kommen ein paar Impressionen vom Gartenreich Dessau-Wörlitz im Frühling, wenn das erste schöne Wetter den Park zu neuem Leben erweckt und wieder Scharen von Besuchern anlockt.

Gartenreich Dessau-Wörlitz
Der Wörlitzer See im Gartenreich

Das Gartenreich Dessau-Wörlitz im Frühling

Zunächst ging es bei meinem Besuch auf den Turm der Petrikirche. Denn von dort bietet sich dem Betrachter ein wunderbarer Anblick auf den Park und die umgebende Landschaft. Wer genau hinschaut, kann im Hintergrund in der Mitte einen Kirchturm von Wittenberg entdecken.

Gartenreich Dessau-Wörlitz
Alles gelb. Blick von der Petrikirche auf die Wörlitzer Landschaft

Das folgende Bild zeigt den Blick auf den Wörlitzer See. Links ist die Aussichtsplattform vom Schloss Wörlitz zu sehen, in der Mitte das Küchenhaus und rechts das sog. Graue Haus.

Gartenreich Dessau-Wörlitz
Blick auf den Wörlitzer See und das Küchengebäude in der Mitte
Gartenreich Dessau-Wörlitz Wörlitzer Schloss Aussichtsplattform
Das Belvedere auf dem Wörlitzer Schloss
Gartenreich Dessau-Wörlitz Wörlitzer See
Blick über den Wörlitzer See auf das Nymphäum in Schochs Garten

Das Wörlitzer Schloss

Folgend das Wörlitzer Schloss im Gartenreich Dessau-Woerlitz. Leopold III. von Anhalt-Dessau, Fürst Franz genannt, war ein Landesherr der Aufklärung und gab 1769 den Auftrag, in Wörlitz ein Schloss im Stil des Klassizismus zu bauen. Der Auftrag wurde vom Architekten Friedrich Wilhelm von Erdmannsdorff vorbildlich ausgeführt, wobei er sich eng an antike Vorbilder anlehnte.

Ein barockes Jagdhaus wurde dafür abgebrochen und 1773 wurde das neue Schloss vollendet und eingeweiht. Heute gilt das Gebäude als der erste klassizistische Bau auf deutschen Boden.

Gartenreich Dessau-Wörlitz Schloss Wörlitz
Schloss Wörlitz

Zum Vergleich: obwohl im benachbarten Anhalt bereits ein architektonischer Stilwechsel stattfand, erreichte zur fast gleichen Zeit im nicht weit entfernten Potsdam das friderizianische Rokoko mit dem Bau der Neuen Kammern im Park Sanssouci noch mal einen grandiosen Höhepunkt. Man vergleiche die seinerzeit moderne Architektur des Landhauses in Wörlitz auch mit dem nur vier Jahre zuvor fertiggestellten Neuen Palais in Potsdam – was für ein Unterschied!

Gartenreich Dessau-Wörlitz Schloss Wörlitz
Schloss Wörlitz

Pünktlich zum 200. Todestag von Fürst Franz ist das Schloss Wörlitz in diesem Jahr übrigens erstmals in seiner Geschichte vollständig der Öffentlichkeit zugänglich, d.h. inklusive des ersten Obergeschosses, das ursprünglich nur dem engeren Hof vorbehalten war. Darüber hinaus kann auch der Festsaal im Erdgeschoss besichtigt werden. Grandios!

Anm.: Sobald ich die Gelegenheit habe, reiche ich Bilder zum Obergeschoss nach. Bilder von der Schlossetage (EG) gibt es hier.

Gartenreich Dessau-Wörlitz Schloss Wörlitz
Schloss Wörlitz – erster klassizistischer Höhepunkt in Deutschland
Gartenreich Dessau-Wörlitz Schloss Wörlitz
Eingang von Schloss Wörlitz

Der Schlosspark

Beim Spaziergang durch den Schlosspark im Gartenreich Dessau-Wörlitz kann man viele schöne Details entdecken. Wie z.B. eine Nymphe oder eine Vase am Ufer des Wörlitzer See.

Gartenreich Dessau-Wörlitz Wörlitzer See
Nymphe am Wörlitzer See
Gartenreich Dessau-Wörlitz
Schmuckvase am Wörlitzer See

Es gibt auch eine Synagoge im Gartenreich Dessau-Wörlitz. Fürst Franz machte sie der jüdischen Gemeinde zum Geschenk. Ein Tempelrundbau nach römischen Vorbild im Stil des Klassizismus.

Gartenreich Dessau-Wörlitz Synagoge
Ehemalige Synagoge im Gartenreich

Unbedingt empfehlenswert ist eine auch Gondelfahrt auf dem Wörlitzer See. Auch vom Wasser lassen sich Architektur und Landschaft des Gartenreich sehr schön erkunden.

Gartenreich Dessau-Wörlitz Gondelstation
Gondelstation im Gartenreich
Gartenreich Dessau-Wörlitz
Am Wörlitzer See

Mehr erfahren? Hier gibt es Bilder zu den Räumen auf der Schlossetage von Schloss Wörlitz. Sehr sehenswert ist auch das Rokokoschloss Mosigkau im Gartenreich. Einen Bericht zu diesem Schloss gibt es hier.

 

2 Kommentare

    1. Danke Anton. Freut mich dass es dir gefallen hat. Hoffe, dass ich die Bilder vom Festsaal und dem Obergeschoss bald machen kann.

Hier kannst du gerne einen Kommentar hinterlassen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.