Be the 1st to vote - Sei der Erste, dem das gefällt.

Das Museum Barberini am Alten Markt in Potsdam

Das Barberini ist ein Museum, das in dem gleichnamigen Palais am Alten Markt in Potsdam untergebracht ist. Das Gebäude wurde unter Friedrich II. vom Architekten Carl von Gontard als Wohnhaus errichtet.

Seinen Namen erhielt der Palast vom Palazzo Barberini in Rom, denn der preußische König verfügte, den Bau in Rom zum Vorbild für Potsdam zu nehmen.

Alter Markt Potsdam
Ansicht vom Alten Markt in Potsdam im Sommer 2016. Im Hintergrund das noch nicht eröffnete Museum Barberini.

Zusammen mit den beiden Nachbargebäuden, den Palazzi Chiericati und Pompei in der Humboldtstraße, bildet das Barberini den monumentalen süd-östlichen Abschluss des Alten Marktes in Potsdam.

Palazzo Pompei Potsdam
Das Palazzo Pompei in der Humboldtstraße gehört zu den rekonstruierten Bauten am Alten Markt

Am Ende des 2. Weltkriegs wurden die beiden Palazzi bei einem Bombenangriff am 14. April 1945 schwer beschädigt und später abgerissen. Nach der Wende erfolgte dann der Beschluss,  die alte Potsdamer Mitte neu zu beleben. Folglich und die drei Gebäude mit ihren Fassaden originalgetreu zu rekonstruieren.

Palazzo Chiericati Potsdam
Die Fassade des Palais Chiericati, aka Noack’sches Haus am Alten Markt im Frühjahr 2016
Museum Barberini
Palast Barberini am Alten Markt

Mittlerweile ist das Museum am Alten Markt in Potsdam eröffnet und das Gebäude ist allen zugänglich. Aber bereits Ende November 2016 war es schon mal soweit: das rekonstruierte  Palais Barberini öffnete seine Türen für ein paar Tage zur Besichtigung. Damit war erstmals eine Besichtigung der Innenräume möglich.

Zu den Besuchertagen waren die Räume allerdings noch leer. Aber so konnte man sich einen wunderbaren Eindruck über das Gebäude und die zukünftigen Ausstellungsräume verschaffen.

Museum Barberini
Das Museum Barberini bei Nacht

Bilder zu den Innenräumen vom Museum Barberini

Alter Markt Potsdam
Der Alte Markt mit Blick in die Humboldtstraße

Möchtet ihr mehr über Potsdam erfahren? Einen Bericht über eine Ausstellung im Schloss Babelsberg gibt es hier.

Hier kannst du gerne einen Kommentar hinterlassen